Wir

Vor ein paar Monaten ging ich durch den Münchner Hauptbahnhof – begegnete so vielen Menschen, die so unterschiedlich aussahen. Ich dachte, während ich ihnen begegnete: Geflüchtete? Touristen? Schon lange hier? Das ließ sich nicht unterscheiden. Und dann dachte ich: Wir. Mehr

Alles andere ist sinnlos. Wir sind jetzt alle hier. Das zählt.

Dem Wir begegnete ich dann wieder auf dem Open Boarders Kongress der Münchner Kammerspiele. Dort sprachen Geflüchtete für sich selbst und für andere Geflüchtete. Das war neu für mich, die eigene Stimme. Da sprachen nicht „Opfer“, sondern Menschen genau wie ich. Wie viel das ausmachte, dass auf der Bühne Geflüchtete die Zuhörenden begrüßten und selbstbewusst von sich sprachen und von den anderen nichtanwesenden mit ihren Geschichten. Das Wir bekam eine neue Augenhöhe.

 

Über corneliaroth

Ich bin von Beruf Psychologin mit eigener Praxis und lebe in München. Ich bin Ehrenvorstand im Verein Frauenstudien München, Mitautorin bei dem ABC des guten Lebens und schreibe ab zu bei Beziehungsweise-weiterdenken.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Wir – paralogia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: